Imperator

240_img
Baujahr: 1954
Hersteller: Theodor Bergmann, Hamburg
Geräteart: Lichtlaufleiste, Standgerät
Beschreibung:

Der Imperator ist ein historischer Spielautomat nach dem Prinzip einer Lichtlaufleiste. Spielziel ist es eine Übereinstimmung der zwei Zahlen-Leuchtfelder zu erhalten. Bei einer Übereinstimmung wird der angezeigte Betrag in den Leuchtfeld unter dem Schriftzug "Imperator" ausgezahlt. 2fach; 4fach oder 10fach sind möglich vom eingesetzten Spielpreis von 10 Pfennig

Einmalig für diese Geräte von Bergmann war der eingebaute Kugelmischer. Technisch eine kleine Inovation. 

Der Imperator, Baujahr 1954, war auch das erfolgreichste Gerät aus der Serie von 5 verschiedenen Ausführungen. Heute sind nur noch wenige Automaten erhalten geblieben. Ich denke die sperrigen Standgeräte standen irgendwann mal im Weg nach ihrer Stilllegung. Heute ist es schon schwierig noch komplette Geräte zu finden.

595a

Das Bild zeigt einen restaurierten Imperator im weitgehenden Originalzustand.

595b

Ein Blick auf die dekorative Scheibe. Die einfache Spielbeschreibung findet man unter der Scheibe. In der Nitte der Tür befinden sich die zwei "Spielknöpfe". Mit diesen kann wahlweise eine Ziffer aus der oberen oder unteren Zahlenreihe ausgewählt werden. Als Gewinne sind 2x, 4x oder 10x möglich.

595c

Ein Blick in den geöffneten Imperator. Oben links an der Tür befinden sich die 2 Kugelmischer.

595d

Detailbild vom Lampentrafo mit den nostalgischen roten Selengleichrichter. Daneben ist das Kippendel angebracht, welches bei Manipulationen wie kippen oder schlagen die Auszahlung mit dem Foulrelais verhindert.

Die Abmessungen betragen 1,10 x 60 x 42 cm (H x B x T), das Gewicht etwa 35 Kg.

Kategorie Geldpielgeräte

Eintrag erstellt: 5 March 2007 23:24:21 |
Letzte Änderung: 25 August 2017 22:00:58 |
Hits: 403